Diabetes auf dem Vormarsch

In Deutschland sind ca. 7 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt, darunter zwei Millionen Menschen, ohne es zu wissen. Die steigende Zahl von Betroffenen und die hohe Dunkelziffer verursachen hohe Behandlungskosten: Die direkten Kosten, die durch die Diabetes-Erkrankung und die Folgekrankheiten entstehen, betragen mehr als 50 Mrd. Euro pro Jahr, Tendenz steigend.

Der starke Anstieg von Diabetes Typ 2 hat zusätzliche, dramatische Folgen: Eine zu späte Diagnose und Behandlung fördert die Entstehung von Folgekomplikationen: In Deutschland werden jährlich etwa 50.000 Amputationen vorgenommen. Diabetes Typ 2 ist immer noch die häufigste Erkrankung, die zu Nierenversagen und Dialysepflichtigkeit führt und jedes Jahr erblinden etwa 2.000 Menschen aufgrund einer diabetischen Retinopathie.

Ein Thema also, das jeden interessieren sollte. 2009 wurde die diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und dem Verband der Diabetesberatungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD) gegründet. Sie setzt sich für eine bessere Prävention, Versorgung und Forschung im Kampf gegen die Volkskrankheit Diabetes ein. Die gemeinnützige und unabhängige Dachorganisation vereint die Interessen der Menschen mit Diabetes und ihrer Angehörigen, der Ärzte und Forscher und der Diabetesberater, um gegenüber Politik und Gesellschaft mit einer Stimme sprechen zu können.

 

Sie wird auch 2018 wieder einen Weltdiabetestag organisieren. In diesem Jahr steht die Veranstaltung am 18. November im Berliner Estrel Hotel unter dem Motto „Diabetes und Familie“. Für die Betroffenen, deren Angehörige, Familien und Freunde sowie alle Interessierten gibt es Vorträge zu den Schwerpunkten: „Diabetes und Familie“, „Neues aus der Therapie und Technik“ und „Ernährung Typ 1 und Typ 2“. Workshops zur „Beratung und Hilfe im Alltag“ sowie zu rechtlichen und sozialen Themen werden das Programm ergänzen.

 

Sprechen Sie uns bitte an, wir stellen Ihnen gern weiterführende Informationen zur Verfügung.

Facebook
LinkedIn