Newsletter 2018-4: Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann

Newsletter 2018-4: Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann

Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann ist leidenschaftlicher Sportler, ein sehr guter Läufer auf der Kurz- und Langstrecke und begeisterter Golfer.

 

Seit bald drei Jahrzehnten setzt er sich dafür ein, dass Bewegung in unserer Gesellschaft einen größeren Stellenwert bekommt. „Sport kann nicht nur Gesunde gesund halten, sondern auch Kranken helfen – oft besser, als Medikamente dies überhaupt vermögen“ so Prof. Braumann. Bei seiner Arbeit als ärztlicher Leiter des Instituts für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. greift Braumann auf vielfältige Erfahrungen zurück: Er ist Facharzt für Allgemein- und Sportmedizin, war viele Jahre Oberarzt an der Medizinischen Hochschule Hannover und betreute als Mannschaftsarzt die Profi-Fußballer von Hannover 96. Bei Weltmeisterschaften, Olympischen Spielen und anderen weltweiten Wettkämpfen betreute er die deutschen Schwimmer und Wasserballer. Er lehrt als Professor an der Universität Hamburg und ist Präsident des Deutschen Sportärztebundes e.V. (DGSP).

 

Für die E.A.T. Akademie begleitete er den Speaker Tetje Mierendorf medizinisch bei der kompletten Veränderung seiner Sport- und Lebensgewohnheiten. Für das erste Buch von Tetje Mierendorf „Halbfettzeit“, dass im Herbst 2018 erscheint, stand Prof. Braumann darüber hinaus als medizinischer Fachberater zur Verfügung.

 

Das Institut für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. richtet sich mit seinem Angebot nicht nur an Privatpersonen, sondern auch an Unternehmen, erstellt innerbetriebliche BGM Konzepte und bietet sportmedizinische Gesundheits- und Fitnesschecks mit bis zu 10 Test-Stationen sowie ärztliche Abschlussgespräche für die Mitarbeiter an.

 

Wir stellen Ihnen gern Detailinformationen über das Leistungsspektrum des Instituts für Sport- und Bewegungsmedizin e.V. zur Verfügung.